Startseite

Tordères ist ein idyllisches Dörfchen im Süden des Languedoc – Roussillon, nah am Mittelmeer und nahe der Grenze zu Spanien. Es liegt eingebettet zwischen den zum Meer hin abfallenden Weinfeldern und dem hügeligen, mit Korkeichen bewachsenen Ausläufern der Pyrenäen.

Über die Ebene geht der Blick zum Meer, das sich für Ausflüge zum Strand leicht erreichen lässt. Mit dem Dorf beginnt das Hügelvorland der Pyrenäen mit Blick auf den „Pic du Canigou“ (2800m), in deren Ausläufern sie zahlreiche Burgen, Klöster und historische Städte finden.

Ungestört von Massentourismus und Durchgangsverkehr können sie hier die Ruhe und die abwechslungsreiche Landschaft genießen.