Der Ort "Tordères"

Dieses idyllische winzige Dorf umgeben von Weinfeldern und Korkeichenwäldern liegt 27 km vom Mittelmeer, 20 km von Perpignan und 20 km von der spanischen Grenze.

Von Tordères aus schaut man über die Ebene zum Meer. Mit dem Dorf beginnt das Hügelvorland der Pyrenäen mit Blick auf den Canigou. Tordères ist ein idealer Ausgangspunkt für Aktivitäten unterschiedlichster Art: Badeausflüge an Sand- und Felsstrand, Spaziergänge und Wanderungen in die Natur, Ausflüge ins Hinterland, in Geschichte und Kultur.

Tordères liegt abseits vom Durchgangsverkehr und vom Massentourismus. Wer Ruhe und Erholung sucht, wird sie in Tordères finden.

Zitat aus dem Reiseführer „Roussillon“ von André Dominé:

„Südlich Fourques zweigt rechts die winzige D 23 ab und führt nach dem kleinen Tordères, dessen Umgebung für mich zu den schönsten Ecken der Aspres zählt.“